Logo des Deutschen Katholikentages Ulm 2004Service Hotline: (0731) 70 51 0

> ZdK> Diözese Rottenburg-Stuttgart
Leben aus Gottes Kraft 95. Deutscher Katholikentag 16. - 20. Juni 2004 Ulm

Über uns

Ein Katholikentag lässt sich nicht zaubern. Deswegen arbeiten viele Menschen zum großen Teil ehrenamtlich daran, dass der Katholikentag für Sie zu einem spannenden Ereignis wird und auch organisatorisch alles reibungslos klappt.

Der Aufwand für einen Katholikentag ist enorm. Eine gastgebende Stadt muss gesucht werden, ein Verein ist zu gründen, Leitungs- und Programmgremien sind zu ernennen, eine Geschäftsstelle ist einzurichten und das passende Personal anzuheuern.

Gut ein Jahr vor der Veranstaltung läuft dann das Organisationsteam in der Geschäftsstelle so richtig warm. Teilnehmer-Anfragen und -anmeldungen müssen bearbeitet, Plätze und Räume angemietet, Bühnen geplant und Infomaterial gestaltet werden. Das Programm wird geplant in vielen einzelnen Arbeitskreisen, die ehrenamtlich arbeiten und viel Zeit und Ideen investieren in Hunderte von Veranstaltungen. Für die Unterbringung von Teilnehmern und Mitwirkenden in Hotels, Gemeinschafts- und Privatquartieren ist Sorge zu tragen.

Um all diese Dinge kümmern sich eine Vielzahl von Personen, Gremien und Institutionen, über die Sie sich hier informieren können.